0

Weiterbildung in Leipzig und Dresden

Geschreiben von adminauf26. Februar 2013 in Allgemein, Ratgeber

Nutzen Sie die guten Unterrichtsbedingungen und die moderne Ausstattung der Weiterbildungsanbieter in Dresden und Leipzig. Egal, ob Sie ein spezielles Seminar suchen oder eine allgemeine Weiterbildung – hier finden Sie alle Angebote auf einen Blick. … continue reading.

Schlagwörter: , ,

 
0

Verkäufer für Möbel und Fachsortimente in Teilzeit

Geschreiben von adminauf28. Juni 2012 in Jobs

Manchmal ist es soweit und man möchte eine neue Wohnidee ins Leben rufen und eigene Wohnträume verwirklichen. Hierzu geht man in ein Einrichtungshaus mit einer gewissen Erwartung, dass etwas gegebenenfalls zusammen konstruiert wird, sodass es den eigenen Wünschen entspricht.
… continue reading.

 
0

Fitnesstrainer oder Sportlehrer als Teilzeit-Job

Geschreiben von adminauf26. Juni 2012 in Jobs

Sowohl Frauen als auch Männer achten auf ihr Aussehen und hier geht es nicht nur um die Haare und die Bekleidung, sondern vor allem in seinem Körper sollte man sich wohlfühlen. Übergewicht ist mittlerweile eine Volkskrankheit und neben Amerika ist auch Europa betroffen. Es zeigt sich aber auch, dass viele junge und ältere Menschen auch wieder bereit sind etwas mehr Zeit in ihren Körper und Bewegung zu investieren. Das Problem sind nur die ersten Schritte und so entscheiden sich viele für einen Fitnessclub. Hier folgen nicht nur Unterweisungen, sondern die meisten Clubs achten auch auf ein sehr abwechslungsreiches Angebot. … continue reading.

 
0

Der Beruf Bioinformatiker/in

Geschreiben von adminauf23. Mai 2012 in Jobs

Nicht unbedingt ein Teilzeitjob, aber ein Beruf mit Zukunft!

1. Der Beruf
Der Beruf des Bioinformatikers ist zwar noch nicht alt, aber dafür überaus gefragt, weil er Biologie und Informatik vereint.
… continue reading.

 
0

Passend gekleidet ins Vorstellungsgespräch

Geschreiben von adminauf21. Juni 2011 in Ratgeber

Sie haben sich viel Arbeit gemacht und viel Zeit in Ihre Bewerbungsunterlagen investiert. Nach einer Absage haben Sie sich Gedanken gemacht woran es gelegen haben könnte, warum Sie nicht berücksichtig wurden. Deshalb haben Sie erneut versucht etwas an Ihrer Bewerbung zu optimieren um sich im besten Licht für das jeweilige Unternehmen zu präsentieren. Selbstverständlich haben Sie sich auch zunächst mit jedem Unternehmen intensiv auseinandergesetzt und geprüft, ob Sie sich vorstellen können dort tätig zu werden. Nachdem Sie nun mehrere Einladungen zu einem Vorstellungsgespräch erhalten haben gilt es nun der Frage nachzugehen, wie ist der Dresscode im jeweiligen Unternehmen.
… continue reading.

Schlagwörter: ,

 
0

Jobwechsel – schafft Raum für Neues

Geschreiben von adminauf16. Juni 2011 in Ratgeber

Der Wechsel des eigenen Jobs kann lohnenswert sein. Vorrausgesetzt man hat sich Gedanken gemacht und weiss wohin der Weg führen soll.

Viele Arbeitnehmer schäuen sich jedoch davor den Job zu wechseln und halten krampfhaft am alten fest. Dabei fehlt vielen die Perspektive und sind unzufrieden. Man ist überzeugt, dass die wirtschaftliche Situation und somit der Zeitpunkt kaum schlechter war als momentan.

Dabei werden parallel zum Personalabbau auch viele neue Positionen geschaffen. Der Grund ist, dass die Unternehmen auf die Krise reagieren müssen sich neu Positionieren. Dies schafft neue Arbeitsplätze.

Was Unternehmen suchen sind Krisenbewältiger, was die Betriebe jedoch nicht an die große Glocke hängen. Denn es würde in der Öffentlichkeit kein positives Bild machen, wenn man schreibt, dass das Unternehmen X Mitarbeiter entlässt und ein paar Zeilen später findet man dasselbe Unternehmen nach neuen Mitarbeitern suchend.

Sehr gute Jobchancen und Aussicht auf eine langfristige berufliche Perspektive haben derzeit Ingenieure, IT-Spezialisten, Naturwissenschaftler als auch Verkaufsprofis. Vor allem dann, wenn Sie über spezielle Kenntnisse verfügen, welche die Unternehmen dringend benötigen. Bei einem Verkäufer kann das die Qualifikation und Verkaufserfahrung sein wie man erfolgreich zum Abschluss kommt. Bei einem Programmierer kann das die Kenntnis in einer bestimmten Programmiersprache sein.

Es lohnt sich also immer ein Blick auf den Stellenmarkt zu werfen, um zu sehen, wer oder was gerade gesucht wird. Bringt man Kenntnisse mit, welche vermehrt gefragt sind, so kann es sich lohnen über einen Stellenwechsel nachzudenken.

Für denjenigen, dessen Arbeitsplatz auf wackeligen Beinen steht ist es sinnvoll sich frühzeitig nach einem Ersatz umzusehen. Die Erfahrung zeigt, dass selbst ein angekündigter Stellenabbau viele Mitarbeiter nicht motivieren kann sich zu bewerben. Betroffene verfallen eher in Lethargie und hoffen, das der Kelch an Ihnen vorüber geht und sie nicht betroffen sind.

Nachvollziehen kann man eine solche Haltung bei Mitarbeitern im fortgeschrittenen Alter, da Sie aufgrund der langen Betriebszugehörigkeit die letzten sind die gehen müssen. Und sind sie dennoch betroffen, so würde man mit einer hohen Abfindung in den Ruhestand gehen. Bei Jungen Leuten zeigt diese Haltung dagegen wenig Eigenverantwortung und Engagement. Wer hier frühzeitig die Eigeninitiative Ergreift hat mit Sicherheit zum Schluss die besseren Karten.

Trotzdem ist ein Jobwechsel auch mit Risiken verbunden. Deshalb sollte man ihn gerade, wenn er aus der Not heraus entstanden ist gut planen und sich überlegen, was man mit dem Wechsel gewonnen und was verloren hat. Und das nicht nur kurzfristig sondern auch auf lange Sicht.

Worauf es Ihnen im Job wirklich ankommt und was Ihnen wichtig ist liegt natürlich ganz klar bei Ihren persönlichen Vorstellungen. Sie können in Ihren Traumjob wechseln und müssen dafür aber z.B. eine längere Anfahrt in Kauf nehmen. Oder der neue Job bietet bessere Konditionen dafür müssten Sie aber Umziehen. Wie immer Sie es drehen und wenden letzten Endes müssen Sie es genau abwägen und entscheiden.

Doch sollten Sie eine klare Absicht haben, so trauen Sie sich und wagen den Sprung, denn eines kann man mit Sicherheit sagen: Ein Jobwechsel bedeutet immer auch einen Neuanfang und schaft Raum für einen neuen Weg und ungeahnte Möglichkeiten.

 

Schlagwörter:

 
0

Das Sabbatical

Geschreiben von adminauf13. Mai 2011 in Ratgeber

Viele Menschen träumen davon einmal aus dem Alltag auszubrechen  und mal etwas völlig anderes auszuprobieren. Eine Weltreise oder einfach eine Auszeit zur Selbstfindung.

Nach einer Forsa-Umfrage sind es ca. 40 Prozent welche schonmal daran gedacht haben. Doch letzten Endes sind es gerade mal 4 Prozent die sich trauen ein Sabbatjahr zu nehmen. Was einer der Gründe sein mag ist wohl, dass viele Menschen Angst haben Ihren Arbeitsplatz zu verlieren und entbehrlich zu werden. Manch einer hält es gar für fahrlässig – da man doch froh sein sollte in solchen Zeiten der Krise überhaupt einen Job zu  haben. Doch die Angst ist verständlich doch ist sie unbegründet, so der Wortlaut vieler Unternehmen.

Arbeitspausen von Angestellten werden sogar gefördert um Personalkosten zu sparen und gute Leute halten zu können. Auch ist der Zeitpunkt während der Krise günstig, weil gerade dann gespart wird. So ist es nicht selten, dass eine Beförderung oder Gehaltserhöhung zunächst mal auf die lange Bank geschoben wird.

Nun werden sich viele Fragen was so ein Sabbatjahr eigentlich ist. Der Begriff stammt aus der heiligen Schrift der Juden, der so gennanten Tora. Demzufolge sollte alle sieben Jahre der Ackerbau ausgesetzt werden, damit sich der Boden erholen kann. Es gibt auch heute noch einige Gegenden, wo man diese Regel lebt.

Nun seit wenigen Jahren gibt es auch Sabbaticals in Unternehmen. Hier gönnt sich dann der Arbeitnehmer eine Auszeit von ein paar Monaten bis hin zu einem Jahr und darüber hinaus. Wie es dazu gekommen ist? Einige amerikanische Universtitätsprofessoren nahmen sich ein Semester frei um Ihren Forschungen nachgehen zu können. Dies hatte zur Folge, dass man es auch in der Wirtschaft Ihnen gleich machte.

Heute ist das Sabbatical sogar im Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) vom 1. Januar 2001 enthalten. Es bietet die Grundlage für eine flexible Gesaltung der Arbeitszeit und die Erlaubnis dessen. Einen Anspruch gibt es allerdings noch nicht und ein Anwärter muss zunächst selbst die Initiative ergreifen. Ausschlaggeben ist für diese informelle Regelung neben der Initiative auch das eigene Verhandlungsgeschick.

Doch in vielen Unternehmen ist dies nicht notwendig, da ein Sabbatical schon längst in die internen Regelungen mitaufgenommen wurde. Da man vor allem den positiven Nutzen erkannt hat, welcher für beide Seiten von Vorteil ist. Die Gründe reichen dabei von der Vermeidung einer Kündigung, Ausgleich von Auftragsschwankungen bis hin zur verstärkten Mitarbeiterbindung.

Für den Arbeitnehmer fördert es die Motivation und gibt Raum zur Persönlichkeitsentwicklung und Weiterbildung. Durch Auslandsaufenthalte können Fremdsprachen ausgebaut werden und die interkulturelle Kompetenz verbessert werden. Auch im Falle der Elternzeit, eines Hausbaus oder eines Burnouts kann eine Auszeit sehr hilfreich sein.

 

 
0

Berufsbild Kellner

Geschreiben von adminauf7. April 2011 in Jobs

Der Beruf des Kellners/Gastronom ist heutzutage ein sehr Abwechslungsreicher Beruf, auch wenn er als schlechtbezahltester Ausbildungsjob gilt, wird er in kleineren Betrieben meist von Teilzeitarbeitskräften ausgeführt. Die Lehre dauert in der Regel 3 Jahre und erfolgt im dualen System.

Als Kellner arbeitet man in Cafés, Bars, Gaststätten oder Hotels. Gerade in der Region Chiemgau, in Oberbayern, in der sich zahlreiche Hotels inmitten wunderschöner Seen-und-Alpenlandschaften befinden (Stellenangebote Chiemgau), werden immer mehr Minijobs vergeben.

Das Berufsbild eines Kellners  weicht schon lange von dem einfachen Bedienen der Gäste ab. Als Kellner ist man der erste Kontakt zwischen Restaurant und Gast und muss somit stets den Gast und seine Wünsche befriedigen.  Man arbeitet in der Lebensmittelbranche und sollte daher auf Hygiene achten und ein gepflegtes Äußeres aufweisen.  Ein freundlicher und zuvorkommender Umgang mit den Gäste und den Mitmenschen ist schon fast Pflicht, denn neben der Küche bleibt der Kellner dem Gast immer am besten in Erinnerung und entscheidet somit über eine eventuelle Wiederkehr oder nicht.  Außerdem hinterlässt ein zufriedener Gast auch immer ein ordentliches Trinkgeld, was dem Kellner neben dem normalen Gehalt zu einem bestimmten Prozentsatz oder teilweise sogar komplett zugesprochen wird.

Die Arbeitszeiten in Gastronomie Jobs variieren sehr stark und sind  neben den verschiedenen Schichten auch davon abhängig in welchem Teil der Gastronomie man tätig ist, so muss etwa ein Hotelgastronom meist schon zum Frühstück erscheinen, wohingegen ein Kellner einer Pizzeria etwa erst gegen Mittag seine Arbeit aufnimmt.  Es entstehen Schichten zwischen  5 Uhr und 2 Uhr nachts, 7 Tage in der Woche, somit ist der Minijob in der Gastronomie gerade bei Studenten beliebt, da man meist sehr variable Schichten hat.

Schlagwörter: , ,

 
0

Teilzeitjob

Geschreiben von adminauf7. April 2011 in Allgemein

Egal ob Hausfrauen, Studenten oder Arbeitslose, alle sind darauf angewiesen; den Teilzeitjob.

In den letzten Jahren ist die Zahl der Jobs in Deutschland auf Teilzeitbasis enorm gestiegen.  Als einer der Hauptgründe gilt die Minijob-Regelung.  Bei dieser Teilzeitbeschäftigung,  ist die Grenze des Verdienst auf 400€ gesetzt, dafür ist der Arbeitnehmer aber von sämtlichen Steuer- und Sozialabgaben befreit. Somit kann der Arbeitnehmer die 400€ die er bekommt ohne Abgaben einstecken, der Arbeitgeber hingegen überweißt eine Pauschale an die Sozialversicherungssysteme.

Wenn der Arbeitnehmer weniger zahlen muss, hat es zur Folge dass auch der Arbeitgeber weniger abgeben muss. Klingt eigentlich sehr sozial, wären da nicht einige Arbeitgeber, die Vollzeitstellen auf mehrere Teilzeitjobs aufteilen um Lohnnebenkosten zu sparen. Dadurch kommen deutlich weniger Arbeitgeberbeiträge bei den  Renten- und Sozialversicherungen sowie Krankenversicherungen an.  Dies verschärft die finanzielle Situation der Sozialversicherungssysteme nur noch weiter.  Es hat jedoch auch positive Effekte gegeben,  so lohnt es sich endlich wieder für Studenten und Hausfrauen Teilzeitjobs anzunehmen, da sie keine hohen Abgaben mehr haben.

Für viele Arbeitnehmer bietet ein Teilzeitjob nach Feierabend oder am Wochenende die Möglichkeit, das Haushaltsbudget zu erhöhen. Andere haben überhaupt keinen festen Arbeitsplatz und sind somit vollkommen auf die Einkünfte der Minijobs angewiesen.  So verdient, laut Experten, in Ostdeutschland allein jeder Dritte sein Geld mit Teilzeitjobs. Aber auch immer mehr Rentner bessern ihre immer kleiner werdende staatliche Rente mit Minijobs auf, so auch auch in der Region InnSalzach (Innsalzach Jobs)

Die meisten Stellenangebote zu Teilzeitjobs findet man in der Gastronomie, dem Einzelhandel oder sonstigen Dienstleistungen.

Gerade für Arbeitslose,  die ihre staatliche Unterstützung durch einen Teilzeitjob aufbessern wollen, bringen  die Hartz-Gesetze jedoch einige Probleme mit sich. Während der Empfängers von Arbeitslosengeld 1 noch immerhin 165€ dazuverdienen darf, müssen diejenigen die als Langzeitarbeitslose gemeldet sind den größten Teil ihres zusätzlichen Einkommens abgeben und dürfen nur noch einen minimalen Betrag für sich behalten. Für diejenigen verliert ein Teilzeitjob natürlich an Attraktivität.

Schlagwörter: , , ,

 
0

Vorstellungsgespräch leicht gemacht

Geschreiben von adminauf7. April 2011 in Ratgeber

Für die meisten ist es die letzte Hürde. Der letzte Berg der erklommen werden muss, bevor man dann endlich den gewünschten Job sicher hat und wieder oder auch zum ersten Mal ins Berufsleben einsteigen darf. Für viele scheitert die Bewerbung schon am Anschreiben – hier kann eine Musterbewerbung hilfreich sein um über selbige eine Einladung zum Gespräch zu bekommen. Für viele wird jedoch diese letzte Hürde zum Verhängnis. Schlecht vorbereitet, zu aufgeregt, oder auch zu locker. Es gibt viel was man bei einem solchen Gespräch falsch machen kann. Auch gilt es die Gepflogenheiten und Anstandsregeln des Landes zu berücksichtigen. Wer sich auf Jobsuche in Österreich macht hat nur leichte Differenzen zu berücksichtigen gegenüber Ländern wie zum Beispiel China, Indien oder den USA.

Man sollte gut vorbereitet in ein Vorstellungsgespräch gehen, sich Antworten auf eventuelle Fragen zurechtlegen, sich über die Firma/das Unternehmen und über Hintergründe informieren usw. Bei all dieser Vorbereitung darf man aber nicht zu verkrampft an die Sache rangehen, im Allgemeinen gilt: So locker wie möglich und so reserviert wie nötig.  Denn in so einem Gespräch prüft nicht nur der Arbeitgeber Sie, sondern Sie müssen im Gegenzug auch prüfen, ob der Arbeitgeber Ihnen die passenden Konditionen liefern kann und ob die Stelle zu Ihnen passt.

In einem Vorstellungsgespräch gibt es gewisse Punkte, die jeder Arbeitgeber/Personalbeauftragter im Laufe des Gesprächs abtastet.

Zum Beispiel der Umgang mit unbekannten Menschen, hierbei überprüft Ihr Gegenüber ihre Kommunikationsfähigkeit, Körpersprache und Auftreten.  Damit versucht er Ihre Anpassungsfähigkeiten zu testen und abzuwiegen ob Sie in das vorhandene Team passen oder nicht. Seien Sie freundlich und aufgeschlossen ohne dabei  überschwänglich zu wirken. Halten Sie Blickkontakt zu Ihrem Gegenüber ohne dabei zu starren.

Im nächsten Schritt prüft der Arbeitgeber oder Headhunter wie gut Sie auf die ausgeschriebene Stelle passen und ob Sie sich bewusst für sein Unternehmen entschieden haben. Hierbei wird es sich vor allem um Ihre beruflichen Qualifikationen drehen. Sie müssen Ihrem Gegenüber klar machen, warum er/sie gerade Sie einstellen soll!

Sofern Sie sich gut vorbereitet haben, können Sie darlegen warum Sie (durch Erfahrung und/oder Ihren Qualifikationen) der/die Richtige sind. Ein Tipp: Es kommt immer gut an wenn man schon eine grobe Ahnung hat was einen  im späteren Berufsleben erwartet.  Desweiteren sollten Sie Ihren beruflichen Werdegang in einer qualitativen und intelligenten Reihenfolge darlegen, werfen Sie daher nicht wahllos mit „Seminaren“ und „Fortbildungen“ um sich.

Sie sollten bei einem Vorstellungsgespräch immer bei der Wahrheit bleiben, soweit es im Bereich des Möglichen liegt, denn auch wenn Sie Ihren Arbeitgeber überzeugen können, könnte später im Beruf eine herbe Klatsche folgen.

 

Schlagwörter: , ,

Copyright © 2011-2014 Stellenangebote Teilzeit All rights reserved.
Multi v1.8.3ein Kind vonDesk Mess Mirrored v1.8.3 theme from BuyNowShop.com.